DoKomi 2014 Bericht

Dieses Jahr war es in Düsseldorf wieder soweit, die DoKomi öffnete am Pfingstwochenende vom 7.06 bis 8.06 allen Freunden von Manga, Anime und Cosplay die Türen.

Mit über 17.000 Besuchern über zwei Tage und über 200 Ausstellern aus der Szene war dies einfach ein aufregendes Wochenende für alle. Durch das großzügige Platzangebot des Congress Center Düsseldorf war das Angebot auch entsprechend vielseitig.

Neben vielen Verkausständen, dem Maid-Cafe „Lucky Chocolate“, dem Host-Club „Sweet Spice“, diversen Workshops und Bühnenperformances gab es sogar einen extra Fashion-Bereich für die J-Fashion- und Lolitaliebhaber. Auf der Bühne konnte man neben dem normalen Cosplay-Wettbewerb einen der diesjährigen DCM-Vorentscheide und das Eurocosplay bewundern, aber auch Showgruppen wie K!seki und Dango oder berühmte Showacts wie Kanako Ito, die das Opening zu dem Anime „Steins; Gate“ singt.

Und auch dieses Jahr durfte der allseits bekannte Cosplayball mit einer Mischung aus Klassik und moderner Musik aus aller Welt und Animes / Mangas / Games nicht fehlen. Genauso die Chocolate Disko am Samstag Abend mit gleich vier DJ’s DjKnuX, Hachioji-P, JAKAZiD & Tanuki aus Deutschland, UK und Japan, die den Leuten mit heißen J-Beats kräftig einheizten.

Besonders interessant waren ebenfalls die Cosplay- und Fotografie-Workshops, bei denen Anfänger in beiden Bereichen sicherlich Einiges lernen und in Erfahrung bringen konnten.

In diesem Jahr wurde auch sehr auf die Sicherheit der Conbesucher geachtet: ein Teil des Geländes wurde umzäunt, um so spezielle Übergangskorridore zu schaffen, an denen Überquerungshelfer einen sicheren Übergang über die Straße ermöglichten.

Insgesamt war die diesjährige DoKomi mehr als einen Besuch wert und kann 2015 am 23. und 24. Mai wieder besucht werden. 

Verfasser: C.C.
Dieser Beitrag wurde unter Anime, Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.