Animax zeigt Sword Art Online || kurz nach Erstveröffentlichung

ANIMAX bringt in Zusammenarbeit mit peppermint anime nach der ersten Sword Art Online Staffel nun auch die zweite Staffel in euer Wohnzimmer auf die Fernsehgeräte ― und das kurz nach der Erstausstrahlung in Japan!
Somit ist SAO II der erste Simulcast auf Animax und ist somit vor dem DVD- und Bluray-Release zu sehen. ANIMAX zeigt ab dem 11. Juli immer freitags um 19:50 Uhr jeweils eine Episode der Fortsetzung. SAO-Fans sowie Egosooterliebhaber können sich mit Sword Art Online II auf geballte Survival-Shooter-Action freuen. Der erste Teil der Fantasy-Serie von Studio A-1 Pictures (u. a. Blue Exorcist: The Movie) ist als Deutschlands erfolgreichste Anime-Show der letzten Jahre ein absolutes J-Culture-Fan-Thema.
Das SAO-Sequel schickt den Helden Kirito in die postapokalyptische In-Game-Welt des Ego-Shooters „Gun Gale Online“. Die Handlung basiert auf der dritten Storyline „Phantom Bullet“ der originalen Light-Novel-Reihe. Für die Produktion konnten erneut Regisseur Tomohiko Ito (u. a. Silver Spoon) und Charakterdesigner Shingo Adachi (u. a. Working!!) gewonnen werden.

Im Jahre 2015 hat sich der virtuelle Ego-Shooter „Gun Gale Online“ des US-Publishers Zasker schnell zum Top-Titel der Virtual-Reality-Gamer-Gemeinde entwickelt. Die Teilnehmer tauchen Dank einer Stimulation der motorischen und sensorischen Hirnareale vollkommen in die virtuelle Welt ein. Matrix-like erleben sie den Ego-Shooter, als sei er real. Das Setting des Spiels ist denkbar düster: Nach einem fatalen Krieg kehren die Menschen, die zunächst Zuflucht in den Weiten des Alls suchten, zu der zerstörten Erde zurück. Dort geht es für die Spieler im Raumschiff SBC Gurokken, das eine ganze Stadt beheimatet, los. Doch darunter liegt ein gigantisches mehrstöckiges Labyrinth: Der Protagonist Kazuto Kirigaya alias Kirito, die blauhaarige Scharfschützin Shinon und ihre zahlreichen Mitspieler dürfen sich dort auf packende Action mit Kampfmaschinen und Mutanten gefasst machen!

Quelle: ANIMAX

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.