Animator Hayao Miyazaki geht nach seinem letzten Film „The Wind Rises“ in Ruhestand

Der berühmte Animator Hayao Miyazaki von Studio Ghibli werde nach seinem finalen Film „The Wind Rises“ in Rente gehen.

Der Film werde damit, laut Studio Ghiblis Co-Verantwortlichen Koji Hoshino, der letzte Miyazakis sein. Ein Wiederkommen hat der bereits 72- Jährige ausgeschlossen. Weitere Informationen werden nächste Woche in einer Pressekonferenz in Japan bekannt gegeben.

Hayao Miyazaki ist mit seinen Werken der größte Animator in der Geschichte des Filmes. Insgesamt produzierte er 12 Anime – Filme, welche von „Mein Nachbar Totoro“ bis „Ponyo“ gehen.
Sein letzter Film „The Wind Rises“ dreht sich um den Zero Flugzeugdesigner Jiro Horikoshi. Der Zero war das Kampfflugzeug der Japaner während des II. Weltkriegs. Der Film werde dieses Jahr seine Premiere in Japan feiern. Der Film lief bereits dieses Jahr auf dem Filmfestival in Venedig, wo Miyazakis Entschluss in Rente zu gehen öffentlich bekannt gegeben wurde.

Autor: AJ
Quelle: kino-zeit.de; Firstshowing.net

Eine Antwort zu “Animator Hayao Miyazaki geht nach seinem letzten Film „The Wind Rises“ in Ruhestand