Japanische Liberaldemokratische Partei hält Podiumsdiskussion zur Entwicklung eines realen Gundams

Die Liberaldemokratische Partei Japans wird eine 12-Stunden-Livestream-Diskussion über Niconico Service abhalten. Einer der Ausschüsse im Stream wird das “Gundam-Entwicklungs-Projekt” sein, welches ernsthaft von der Liberaldemokratischen Partei in Betracht gezogen wurde.



Masaaki Taira und Hideki Niwa, jeweils Mitglieder des japanischen Repräsentantenhauses, werden gegen 8 Uhr abends (wahrscheinlich nach japanischer Zeit) mit ihrem Gast Harutoshi Fukui sprechen. Harutoshi Fukui ist der Author der Mobile Suit Gundam UC Novels.

Taira berichtete letztes Jahr, dass seine Partei die Hinzufügung der Anstrengungen um durch Piloten geführte, zweibeinige humanoide Roboter zu realisieren in das Plattform-Manifest berücksichtigen würde. Taira auch veröffentlicht eine ausführliche Diskussion über die Machbarkeit erprobter Laufroboter auf Twitter, mit dem Anime-und Manga-Titel Gundam, Appleseed und Patlabor als Beispiele. Taira thematisiert das Thema nach einem Treffen mit Katsuya Kanaoka, Professor für Robotik an der Universität Kyoto.


2008 veröffentlichte SciencePortal.jp, eine Website, die von der Wissenschafts- und Technologieagentur von Japan (JST) geführt ist, einen Bericht, der schätzt, wie viel es kosten würde, um einen (59 Fuß hohen) 18 Meter hohen zu bauen, „Morph-X“ Kampfroboter fungierend, der denjenigen ähnlich ist, die in Gundam verwendet sind. Die japanische Regierung fundiert aus ungefähr 90 % Budget, des JST-Haushalt , der Rest würde aus dem eigenen betrieblichen Einkommen der Agentur kommen.

Das Technische Forschungs- und Entwicklungsinstitut in Japans Verteidigungsministerium schloss ein Boden-Ausrüstungsausstellungsstück betitelt „Zur Verwirklichung von Gundam (Fortgeschrittenes Persönliches Ausrüstungssystem)“ in einem Verteidigungstechnologiesymposium im Oktober 2007 ein.  Davor im selbigen Monat hat Japans Landwirtschaftsministerium sechs seiner Angestellten getadelt, dafür den japanischen Wikipedia-Enzyklopädie-Artikel von Gundam während der Arbeitszeit zu editieren; ein Sprecher erklärte, dass das „Landwirtschaftsministerium für Gundam nicht die Verantwortung trägt.“

Verfasser: Neo Kamui
Quelle: ANN

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.