TOKYOPOP-Manga-kas auf der AnimagiC 2012

Deutsche Künstler und Künstlerinnen präsentierten ihre Neuheiten

Die Animagic freut sich, alle einheimischen Manga-kas, die dieses Jahr neue Werke bei TOKYOPOP veröffentlichen, als Ehrengäste auf der AnimagiC 2012 begrüßen zu dürfen!

In Zusammenarbeit mit TOKYOPOP präsentieren wir euch David Füleki (u. a. Manga Madness-Reihe), Martin Geier(Nightmare Hunter Nemo), Anna Hollmann (u. a. Stupid Story),  Inga Steinmetz (u. a. Alpha Girl) und Natalie Wormsbecher (u. a. Träume in Pastell) werden für euch signieren und eure Fragen beantworten.

Die Manga – ka

Anna Hollmann

Die junge deutsche Manga-ka Anna Hollmann ist neben ihrem Grimms Manga Sonderband-BeitragRumpelstilzchen besonders für ihren Boys‘-Love-ErfolgStupid Story bekannt. Für die 2008 und 2009 erschienenen ersten zwei Bände wurde sie jeweils mit dem Sondermann, dem Publikumspreis der Frankfurter Buchmesse, in der Kategorie „Bester Manga National“ ausgezeichnet. Den von ihren Fans heiß herbeigesehnten dritten Band, der im Juni bei TOKYOPOP erscheint, bringt sie druckfrisch mit zur AnimagiC 2012. Im Rahmen der Diskussionsrunden und Signierstunden vor Ort wird sie all eure Fragen zum Abschluss ihres Werkes und anderen Manga-ka-Themen gerne beantworten.

David Füleki

Dieses Jahr stehen gleich drei neue Mangas aus der spitzen Feder von David Füleki in den Ladenregalen: Blutrotkäppchen (erschienen im März), Entoman: Serial Sausage Slaughter(erscheint im Mai, ausgezeichnet mit demSondermann 2011 in der Kategorie „Web-Sondermann“) und 78 Tage auf der Straße des Hasses. Alle drei Bände erscheinen in der ReiheManga Madness, die nach Davids gleichnamiger Homepage benannt ist. Hier findet ihr gezeichnete Online-Kurzgeschichten und die Web-Kapitel von Entoman: Serial Sausage Slaughter und78 Tage auf der Straße des Hasses. Auf derAnimagiC trefft ihr David live und in Farbe – ob er auch in Farbe für euch signiert, könnt ihr ihn während seiner Autogrammstunden und Podiumsdiskussionen persönlich fragen.

Inga Steinmetz

Die Berlinerin Inga Steinmetz (u. a. Grimms Manga Sonderband: Brüderchen & Schwesterchen) hat Grafik und Design an der Berliner Technischen Kunstschule studiert. Wir freuen uns, dass sie auch dieses Jahr für euch nach Bonn kommt –  und das nicht mit leeren Händen: Im Gepäck hat sie den ersten Band ihres neuen historischen Liebes-Mangas Alpha Girl, der pünktlich zurAnimagiC 2012 bei TOKYOPOP erscheint. Alle Geheimnisse über den für Leserinnen ab 16 Jahren empfohlenen Titel flüstert sie euch im Rahmen von Signierstunden und Paneldiskussionen zu.

Martin Geier

TOKYOPOP präsentiert euch im Sommer 2012 ein neues Manga-ka-Gesicht: Martin Geier, den Manga Talente-Gewinner 2011. Sein Debütwerk Nightmare Hunter Nemo, ein dynamisch gezeichneter Action-Shonen-Titel, erscheint im Juli 2012 – was selbstverständlich bedeutet, dass Martin ihn mit zurAnimagiC bringen wird. Wie seine TOKYOPOP-Kollegen wird auch Martin für euch zeichnen, signieren und euch im Rahmen von Diskussionsrunden zur Verfügung stehen. Wenn ihr Fragen über Nemo, die Alptraumwelten, die er besucht, und ihre Gestaltung habt, seid ihr hier an der richtigen Adresse.

Eine Antwort zu “TOKYOPOP-Manga-kas auf der AnimagiC 2012