Review Madoka Magica

Wir berichteten bereits mehrmals über Madoka  Magica, nun erreichte unsere Redaktion die DVD zur Volume 1.

Am 30.März 2012 erscheinen bei Universum Anime die ersten, vier Episoden umfassende DVD-Volume der hochwertig produzierten-Reihen. Dabei hält Madoka  Magica auch für die Sammler eine Besonderheit bereit: Jedes der drei DVD-Volumes enthält einen Flyer. Für drei gesammelte und eingesendete Flyer erhält der Fan einen Madoka Magica  -Sammelschuber gratis! 

Magical Girls, böse Hexen und eine gehörige Portion Action: Das sind die Zutaten, aus denen die turbulenten Abenteuer der jungen Schülerin Madoka Kaname gestrickt sind.

Inhalt:

Eines Morgens wird die junge Schülerin Madoka Kaname aus einem merkwürdigen Traum gerissen und weckt mit ihrem kleinen Bruder ihre Mutter auf.

Sie geht danach, wie gewöhnlich, mit Ihren Freundinnen zur Schule.

Dort stellt sie jedoch fest, dass das Mädchen, das ihr kurz zuvor im Traum begegnete, ihre neue Mitschülerin Homura Akemi ist.

Als sie am Nachmittag mit ihrer Freundin Sayaka in einen Musikladen geht, hört sie plötzlich eine um Hilfe bittende Stimme. Als sie der Stimme folgt, findet sie ein verwundetes, magisches Wesen namens Kyubey, das von der neuen Mitschülerin gejagt wurde.

Als sie Homura das magische Wesen nicht übergeben will, schlittert Madoka nach und nach weiter in mysteriöse Parallelwelten, in denen Magical Girls gegen böse Hexen kämpfen und steht gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sayaka schließlich sehr bald selbst vor der lebensgefährlichen Entscheidung, zu einem Magical Girl zu werden und für das Gute einzutreten …

Warum hat Homura Kyubey angegriffen und wer ist diese Mami, die Madoka und Sayoka geholfen hat?

VÖ-Termin, Formate und weitere Angaben:
Formate: DVD

Publisher: Universum Anime

FSK: 12 Jahre

Laufzeit: DVD Vol. 1: 4 Episoden / ca. 100 Min.

Bonusmaterial:

– Japanische Sprachfassung

– Audiokommentar zu Episode 1

– Textless Opening

– Flyer Sammelaktion: 3 Flyer = Gratis-Schuber

Fazit: 

Mit einem starken Mix aus Action, SciFi und Fantasy feierte Madoka Magica in Japan DVD-Chart-Erfolge. Jetzt hat auch das sehnsüchtige warten der deutschen Fans ein Ende: Die 12-teilige Anime-Serie vom Studio Studios SHAFT wird von Universum Anime in drei DVD-Volumes veröffentlicht – und verspricht ebenso actionreiche wie tiefgründige Unterhaltung. Die Synchro ist, so wie die Untertitel sind sehr gelungen. Die Musik wird gut ins Geschehen implementiert, aber auch die BGM ist eingängig und sehr passend. Das Opening “Connect” von Claris mit den eingängigen Videosequenzen bringen die Stimmung des Anime gut rüber. In den ersten beiden Folgen unterlegt mit dem  „Mata Ashita“ ( またあした Wir sehen uns morgen ? ) von Aoi Yuki, ist eher fröhlich und heiter wirkt.  Die Videosequenzen des Endings  unlegt mit “ Magia „von Kalafina ,welches düster und eher mysteriös ist, lässt die Episoden gut ausklingen. Die Extras überzeugen mit dem Audiokommentaren zur Folge 1, durch die japanischen Synchronsprecherinnen von  Madoka, Homura und Sayaka als Gast, welche deutsch untertitelt werden. Hinzu kommen das Textless Opening und die obligatorische Trailershow. Madoka Magica ist ein sehr gelungener actionreicher und melodramatischer Anime mit Tiefgang, der einen 12 Folgen  lang in seinen Bann zieht.

Bewertung:

Bild: 10/10
Ton: 10/10
Story: 9/10
Extras: 9/10
Gesamt: 9,5/10
 
Verfasser: Neo Kamui
Quelle: Youtubechannel Universum Film

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.