Beez stellt neue Veröffentlichungen ein und aus für Bandai USA

Der Publisher und Lizenznehmer Beez Entertainment stellt vorerst alle neue Releases ein.

Beez wird keine neuen Titel veröffentlichen. Dies gab die Firma gestern bekannt. Wie es nun mit bereits angekündigten Titeln wie Night Raid weitergeht und den bereits erstandenen Lizenzen ist nicht bekannt. Auch, ob es sich bei diesem Schritt um eine komplette Schließung handelt bleibt weiterhin offen.

Anders handhabte es Bandai Entertainment in den USA. Der Publisher stellt zum Februar mit sofortiger Wirkung alle Releases ein. Ausgenommen sind allerdings Titel, die noch zum Februar angekündigt wurden.

Das Unternehmen will in Zukunft als Sublizenznehmer agieren und erstandene Lizenzen an andere Unternehmen weiterverkaufen. In Folge dessen wurde auch einige erst neu erstandene Lizenzen wieder zurückgegeben und gestrichen.

Unter anderem betrifft dies folgende Animes:

Turn A Gundam, My Ordinary Life (Nichijou) und Gosick.

 

Im Bereich Manga trifft es diese Reihen:

Code Geass: Renya of Blackness, Code Geass: Lelouch of the Rebellion R2 – Romane, Mobile Suit Gundam 00: Second Season-Romane,

Lucky Star: Bom Bom Kagabom, Gurren Lagann Band 7

und Kannagi Band 4 – 6. Ob diese Titel bei einem anderen Label erscheinen ist ungewiss.

 

Verfasser: Neo Kamui
Quelle: Anisearch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.