Code Geass als Theaterstück

Die offizielle Webseite von Code Geass verkündet seit heute, dass der Anime zu einer Theateraufführung adaptiert wird.

Das Stück heißt  „Code Geass: Lelouch of the Rebellion: Sōran Eve Matsuri und wird vom 7. bis zum 16. April in der mit 1318 Sitzplätzen ausgestatteten Mozart Hall ,der Katsushika Symphony Hills Konzerthalle, dreizehn mal aufgeführt. Weitere Infos und Möglichkeiten zu Reservierungen und Karten werden am 25. Dezember zur Verfügung stehen.


Anime Kurzbeschreibung

Am 10. August 2010 fällt das Königreich Britannien in Japan ein. Ein furchtbarer Krieg beginnt, den Japan auf Grund der von Britannien entwickelten Mechas, den Knightmare Frames, verliert. Japan wurde Teil des Reiches Britannien und verlor seine Freiheit und Rechte und bekam einen neuen Namen, Area 11. Weil Lelouch, der Sohn des Königs Charles vi Britannia, mit ansehen musste, wie seine Mutter Marianne vi Britannia vor seinen Augen von Terroristen getötet wurde und sein Vater nichts dagegen unternahm, schwor er aus Rache das Königreich Britannien zu zerstören.
7 Jahre nach dem Krieg lebt Lelouch Lamperouge in Area 11 und geht dort zur Schule. Eines Tages sieht er, wie ein von Knightmare Frames verfolgter Laster in eine Mauer kracht. Durch unglückliche Zwischenfälle fällt er in den Laster und als er sich in einem unterirdischen Gewölbe wiederfindet, entsteigt plötzlich ein Mädchen aus einem auf dem Laster befindlichen Behälter. Lelouch flieht mit dem Mädchen durch die Kanalisation, wird aber am Ausgang von den Truppen Britanniens gefasst. Als man ihn wegen Terrorismus erschießen will, bietet das Mädchen ihm an, einen Vertrag mit ihr einzugehen, der ihm die Macht verleiht, lebend aus dieser Situation zu entkommen. Ohne zu zögern willigt Lelouch ein.
Nun hat Lelouch alles, was er braucht, um Britannien zu zerstören und  beginnt somit seinen Feldzug zur Vernichtung des Königreiches.

Verfasser: C.C.
Quelle:  Anisearch

2 Antworten zu “Code Geass als Theaterstück