Link erwarten spannende Abenteuer in der Wüste

Weitere Einzelheiten zu The Legend of Zelda: Skyward Sword // Neue Video-Reihe zu der Kultserie im Nintendo-Kanal

Was fasziniert Videospiel-Fans seit 25 Jahren an The Legend of Zelda? Wer sind ihre Hauptcharaktere – wer ihre Randfiguren? Was hat es mit all ihren Rätseln, Dungeons und fantastischen Items auf sich? – Auf diese und viele weitere Fragen gibt es jetzt jeden Freitag neue interessante Antworten von ausgewiesenen Experten. Sie äußern sich in der Videoreihe The Legend of Zelda – Special auf dem Nintendo-Kanal der Wii. Außerdem hat Nintendo heute weitere Einzelheiten zu The Legend of Zelda: Skyward Sword bekannt gegeben, das am 18. November exklusiv für Wii erscheint. Diesmal geht es um Links Abenteuer in der Wüste Ranelle und die Prüfungen, die er im Ranelle-Steinwerk zu bestehen hat.

In der insgesamt sechsteiligen Reihe The Legend of Zelda – Special kommen Journalisten und ein Medienwissenschaftler zu Wort. Seit dem 28. Oktober geht jeden Freitag ein neues Video online, in dem die Zelda-Experten neue Aspekte der Fantasy-Welt von Hyrule beleuchten. Nintendo 3DS-Besitzer finden es im Magazin-Bereich des Nintendo eShop. Teil I steht auch auf dem Presse-Server von Nintendo zum Download bereit. Selbst ausgewiesene Kenner von The Legend of Zelda werden in den Videos noch manch Wissenswertes erfahren. Wer außerdem einem Hollywood-Star beim Spielen zusehen mag, sollte heute einen Blick auf den Nintendo-Kanal oder die Website www.legendofzeldaskywardsword.de werfen: Dort wird im Laufe des Tages ein exklusives Video bereitgestellt, das zeigt, wie The Legend of Zelda: Skyward Sword Robin Williams und Tochter Zelda Williams in seinen Bann zieht.

Zahlreiche Überraschungen warten auch auf Link – und zwar dank der neuen Regionen, Dungeons und Items von The Legend of Zelda: Skyward Sword, die Nintendo heute enthüllt hat:

Die Wüste Ranelle und das Ranelle-Steinwerk
In einer weitläufigen Wüstenregion sucht Link nach dem Ranelle-Steinwerk. An dem fremdartigen Ort trifft er sowohl auf bekannte Charaktere wie das Volk der Goronen, aber auch auf ganz neue Charaktere. Im Inneren der Mine stößt Link auf Bergwerksloren, voll beladen mit Steinen der Zeit. Er hat jede Menge neuer Rätsel zu lösen, Herausforderungen zu bestehen und es mit einem besonders furchteinflößenden Endboss aufzunehmen: mit Moldoghad, einem gigantischen Skorpion.

Die Sandgaleone
Im weiteren Verlauf des Abenteuers gelangt Link in eine andere Region der Wüste Ranelle. Auf der Suche nach einem Schiff segelt er über einen Ozean aus Sand.

Neue Hilfsmittel
In der Wüste findet Link auch wieder neue Items: Den Greifhaken und den Magischen Krug. Mit dem Greifhaken kann Link sich festkrallen und sich zu sonst unerreichbaren Spielabschnitten hinüberhangeln. Der Magische Krug wiederum stößt einen kräftigen Luftstrahl aus, der Gegner außer Gefecht setzt oder den Weg durch Sanddünen freipustet. Die Spieler werden feststellen, dass sie den Magischen Krug unbedingt brauchen, um die Geheimnisse des Ranelle-Steinwerks zu lüften.

Bis zum Erscheinen des Spiels wird Nintendo die Zelda-Fans noch mit weiteren Details und Informationen versorgen. The Legend of Zelda: Skyward Sword erscheint unter anderem in einem speziellen Limited Edition Pack. Neben dem Spiel enthält es eine CD mit ausgewählten Orchesterwerken der ‚The Legend of Zelda 25th Anniversary Symphony Concert Tour’ sowie eine seltene, goldfarbene Wii-Fernbedienung Plus, die das Hylianische Wappen ziert. Wie der Name schon sagt, kommt die Limited Edition in begrenzter Stückzahl auf den Markt, ebenso wie ein weiteres Angebot, die Special Edition, die das Spiel und die Soundtrack-CD enthält.

Auch die Freunde des Nintendo 3DS kommen diese Woche in den Genuss ganz spezieller Zelda-Klänge: Über die SpotPass™-Funktion ihrer Konsole empfangen sie das 3D-Video einer Orchesteraufführung der „The Legend of Zelda Main Theme Melody“, wie sie bei der Konzert-Tour zum 25-jährigen Jubiläum der Serie zu hören war. Also: Augen und Ohren auf – in den kommenden Wochen warten weitere, überraschende SpotPass™-Clips auf die Nintendo-Fans.

Verfasser: Neo Kamui
Quelle: Nintendo

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.